GEC Gebäudeausrüstung-Energie-Consulting GmbH

Stahlcenter Riesa GmbH

Ende 2009 erhielt die GEC GmbH von der Stahlcenter Riesa GmbH einen Planungsauftrag mit der Aufgabenstellung, die technische Gebäudeausrüstung der Kostengruppen Heizung, Lüftung, Sanitär und Starkstromanlagen für die Planungsphasen 2 – 7 zu bearbeiten. Das Projektvolumen beinhaltete, außer dem Neubau eines Sozialgebäudes, einen Hallenneubau und die Umsetzung einer Fertigungshalle inklusive der dazugehörigen Gleisanlage.

Das Ingenieurbüro GEC hatte den Anspruch, dem Bauherrn ein innovatives und gleichzeitig kostengünstiges Gesamtkonzept vorzulegen.

Für das neu geplante Sozialgebäude mit Sanitärtrakt und Aufenthaltsbereich sollten technische und wirtschaftliche Analysen durchgeführt werden, um dem Bauherrn eine moderne und fortschrittliche Wärmeversorgungstechnik anzubieten.

Daraus entstand die Idee zur Diplomarbeit von Hr. Eichhorst, Mitarbeit der GEC GmbH, mit dem Titel

Untersuchungen zu technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten der
Wärmeversorgung für ein mehrfunktionales Bürogebäude einer Industrieanlage“

(beendet Mai 2010)

Im Rahmen der Diplomarbeit wurden folgende verschiedene Systeme für Heizung und Warmwasserbereitung betrachtet und bewertet:

 

Nr. Variante Kurzbeschreibung
1 Monovalente Brennwerttherme Brennwerttherme als alleiniger Wärmeerzeuger
2.1 Brennwerttherme mit solarer Unterstützung Brennwerttherme wird von einer Solaranlage unterstützt
2.2 Brennwerttherme mit solarer Unterstützung Brennwerttherme wird von einer Solaranlage unterstützt (10 % Minderleistung)
2.3 Brennwerttherme mit solarer Unterstützung Verdopplung der Kollektorfläche und Speichergröße von 2.1
2.4 Brennwerttherme mit solarer Unterstützung Verdopplung der Kollektorfläche und Speichergröße von 2.2
3.1 Luft-Wasser-Wärmepumpe Monoenergetischer Betrieb
3.2 Wasser-Wasser-Wärmepumpe Monoenergetischer Betrieb

 

Zum Vergleich der Varianten erfolgten Variantenvorstellungen, Wirtschaftlichkeitsberechnungen, ökologische Bewertungen und Kostenberechnungen.